Annemarie Huber-Hotz unerwartet gestorben

Annemarie Huber-Hotz ist am 1. August im Kreis ihrer Familie unerwartet gestorben. Ihre Verdienste für das SRK und ihre menschliche, freundschaftliche Art können nicht genügend gewürdigt werden.

Rettungsanker für Eltern in Not

Bei der Familie Schwab leidet die Mutter an Multipler Sklerose und ihr Sohn ist ein Kind mit ausgeprägtem ADHS. Dank der Kinderbetreuung des SRK Solothurn schöpft die Mutter wieder neuen Lebensmut und Kraft.

Mit erweiterten Sprachkompetenzen ins Berufsleben einsteigen

Das Schweizerische Rote Kreuz Kanton Solothurn hat in Zusammenarbeit mit der machbar BILDUNGS GmbH im Februar einen Deutschkurs für fremdsprachige Pflegende angeboten. Die 14 Frauen und Männer haben den Kurs Ende Juni...