Nachhilfe, Lernbegleitung und Unterstützung im Bewerbungsprozess

Seite an Seite

Möchten Sie sozial benachteiligte Kinder, Jugendliche oder junge Erwachsene ein Stück auf ihrem schulischen und beruflichen Weg begleiten und zur Seite stehen?

Sind Sie bereit, Jugendliche oder junge Erwachsene beim Lernen für die (Berufs-)schule oder beim Verfassen von Abschlussarbeiten zu unterstützen? Können Sie sich vorstellen, beim Schreiben von Bewerbungen und der Suche nach einer Lehrstelle zu helfen? Möchten Sie Kinder beim Lösen der Hausaufgaben unterstützen oder ihnen Nachhilfeunterricht erteilen? Haben Sie ein offenes Ohr für Alltagssorgen und sind gerne im Austausch mit Menschen unterschiedlicher Hintergründe?

Als freiwillie Mitarbeitende treffen Sie sich regelmässig mit dem Begünstigten und bieten je nach Bedarf, schulische Unterstützung, helfen bei der Lehrstellensuche oder bieten Rat bei Alltagsfragen. Gemeinsam wird die Regelmässigkeit der Treffen abgemacht. Diese sollen jedoch zwei bis vier mal monatlich stattfinden. Während der gesamten Einsatzdauer werden sie von der Projektleitung unterstützt und begleitet. 

Welche Aktivitäten sind bei Seite an Seite möglich?

Hausaufgaben & Nachhilfe
Kinder und Jugendliche in der obligatorischen Schulzeit
-> Arbeitsplatz zu Hause einrichten, Lerntechnik besprechen, Themen wiederholen/erklären

Übertritt in Lehre oder Weiterbildung
Jugendliche, junge Erwachsene und Migrantinnen die einen (Wieder-)Einstieg planen
-> Unterstützung bei der Berufswahl und im Bewerbungsprozess

Berufsschule & Ausbildung
Jugendliche und junge Erwachsene
-> Unterstützung beim Schreiben von längeren Texten, Lerntechnik, Themen zusammen üben

Soziale Integration & Deutsch lernen
unbegleitete minderjährige Asylsuchende, sowie geflüchtete Jugendliche und junge Erwachsene
-> Unterstützung in allen Alltagsbereichen in Ergänzung zu professionellem Coaching

Der genaue Inhalt wird vor dem Einsatzbeginn abgesprochen und definiert. Ebenso die Häufigkeit und Regelmässigkeit der Treffen. 
 


 

Was sind die Anforderungen an mich?
  • Sie haben Freude und die Motivation, Kinder und Jugendliche in ihrem persönlichen Integrationsprozess und beim Lernen zu begleiten
  • Sie wollen sich längerfristig verpflichten (mindestens 6 Monate)
  • Sie sind bereit an Weiterbildungen und Austauschtreffen teilzunehmen
  • Sie sind mindestens 16 bzw. 18 Jahre alt (je nach Einsatz)
  • Sie haben gute Deutschkenntnisse (mindestens C1) 
  • Sie sind offen für Neues und gegenüber verschiedenen Lebenswelten
  • Sie haben idealerweise Erfahrung in der Arbeit mit Kindern/Jugendlichen oder mit Nachhilfe/Lernbegleitung/Bewerbungen
Wie werden meine Einsätze organisiert?

Besuchen Sie einen Infoanlass für neue Freiwillige oder senden Sie uns bei Interesse das ausgefüllte Anmeldformular (siehe Downloads) zu. Danach laden wir Sie zu einem persönlichen Gespräch ein. Dabei lernen wir Sie kennen und klären Ihre Erwartungen an den Einsatz. Anschliessend suchen wir eine passende Einsatzmöglichkeit.

Im Einverständnis wird ein Ersttreffen zwischen Ihnen und dem Jugendlichen vereinbart. Ebenfalls anwesend werden eine Projektleiterin des Roten Kreuzes, sowie ein Elternteil oder der Beistand des Kindes sein. Es stimmt für alle? Dann können Sie alle weiteren Treffen direkt mit dem Jugendlichen vereinbaren.

Was bietet mir das SRK Kanton Solothurn?

Sie erhalten eine solide Einführung in Ihre Tätigkeit und werden von uns während Ihres Engagements begleitet. Wir bieten zudem kostenlose Weiterbildungen an und Sie erhalten Vergünstigungen auf unser Bildungsangebot. Zudem können Sie sich an regelmässigen Treffen oder Ausflügen mit anderen Freiwilligen austauschen. 

Ich bin interessiert wo melde ich mich?

Nina Frei und Andrea Leonhardt geben Ihnen gerne Auskunft:

T 032 622 37 20 oder integration@srk-solothurn.ch